Follower

Vergißmeinicht versus graue Tage

Noch immer nicht...

zieht es mich in den Garten. Kalt und ungemütlich ist es und so habe ich mich wieder mal an den Computer gesetzt und ein weiteres, frühlingsträchtiges Motiv gezeichnet, um damit meine Basteleien zu gestalten und mir den Frühling wenigstens ins Haus zu holen...Vergißmeinicht sind es geworden und ich habe für euch ein Motivpapier und eine Vorlage für Windlichter, ähnlich denen vom letzten Post, allerdings sind hier die Motive gleich eingarbeitet und ihr könnt nach dem Ausdrucken sofort mit dem Falten und Kleben anfangen.

Meine Empfehlung ist wieder ein stärkeres, für Tintenstrahldrucker geeignetes Transparentpapier. Sicher geht aber auch normales Druckerpapier. Hier solltet ihr eine Qualität wählen, die nicht zu dünn (80g) und nicht zu dick (160g) ist. Das Dünne macht Schwierigkeiten beim Falten, das zu Dicke lässt nicht genug Licht durch, wenn ihr es für Windlichter verwenden wollt.

Verzieren könnt ihr die Windlichter nach Lust und Laune. Ich habe euch schon mal drei verschiedene Designs gebastelt.

Hier findet ihr den download für die Windlichter(kostenlos). Das Motivpapier folgt demnächst an dieser Stelle...

Viel Spaß beim Nachbasteln, Ina. 
Mit vielen anderen Inspirationen sind die Windlichter auch hier zu sehen...


Kommentare

  1. Wow, das hast du selbst gezeichnet die Blumen? Du bist sehr kreativ, unheimlich schöne Windlichter, die sehen super aus! Danke auch für deine Teilnahme bei EAC. Lg Michi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Kompliment. Kreativ zu sein, ist schön :). LG, Ina.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts